Projekte

Durch Zusammenarbeit mehr erreichen

Das Bayerische Staatsministerium bestätigte unlängst die Förderung von sechs Verbundprojekten im Rahmen des Bayerischen Forschungsnetzwerks „Neue Strategien gegen multiresistente Krankheitserreger mittels digitaler Vernetzung“, bayresq.net. Mit den Fördermitteln des Freistaats werden neben den Forschungsgruppen auch der Aufbau einer zentralen Datenplattform und eines gemeinsamen Datenmanagements ermöglicht. „Dieses Forschungsnetzwerk zeigt, wie wir die Vorteile der Digitalisierung für den Fortschritt in der Medizin nutzen können. Unseren hervorragenden Ruf als Forschungsstandort können wir so noch weiter ausbauen“, so Staatsminister Bernd Sibler. Das Vorhaben ist Teil der Strategie BAYERN DIGITAL des Freistaats.

Geförderte Projekte

DynamicKit

Künstliche Intelligenz gegen multiresistente Tuberkulose

Helicopredict

Genombasierte Resistenzvorhersage bei Helicobacter pylori

Metabodefense

Kann uns der Stoffwechsel gegen Erreger schützen?

IRIS

Kontrollinstanzen des Immunsystems gegen multiresistente Keime

Rbiotics

Neue RNA basierte Antibiotika

StressRegNet

Auswirkung von Stress auf die Pathogenität von Bakterien